Selber einen Pflanzenkiste aus Bauholz machen

Bauholz-Gartenmöbel gibt es überall in vielen verschiedenen Stilen und Maßen zu kaufen. Das Holz ist enorm beliebt, wegen der coolen und robusten Ausstrahlung. Auch für Sie als Heimwerker ist Bauholz ein Material zum Arbeiten, denn Sie können hervorragend selber mit Bauholz an die Arbeit, um Möbel oder andere Gegenstände für den Innen- oder Außenbereich zu bauen. Bauholz ist angenehm zu bearbeiten. Das Holz hat ein etwas raueres Äußeres durch die natürlichen Unebenheiten und gerade darum ist ein Schönheitsfehler für das Endresultat nicht verhängnisvoll.

In diesem Blog geben wir Tipps, aus Bauholzbrettern einen Pflanzkübel zu bauen. Wir beschreiben, was an Holz, Materialien und Werkzeug nötig ist und machen einen globalen Bauplan für Ihren Pflanzkübel. Genauso wichtig ist allerdings, dass Ihr Pflanzkübel den richtigen Schutz erhält. Das Holz wird die Wetterelemente überstehen müssen und, um das doch schon verwitterte Bauholz nicht unnötig zerfallen zu lassen, gibt es glücklicherweise eine prima Lösung für den Schutz vor diesen Elementen.

Was ist Bauholz und was können Sie damit machen?

Bauholz ist unbearbeitetes Fichtenholz, grob gesägt und nicht gehobelt, so wie das, das ursprünglich im Bau benutzt wurde, als Laufbretter auf dem Baugerüst. Weil es nicht weiter bearbeitet ist, fängt es nach ca. einem halben Jahr an, sich durch die Verwitterung grau zu färben.

Bauholz schützen gegen wasser - mit Woodcon

Aufgrund der Arbeit auf dem Bau werden die Bretter noch zusätzlich grau vom Zementschleier und haben eine Rotfärbung vom Schleifstaub der Steine. Die Bauholzbretter erhalten damit ihr charakteristisches Aussehen, und sind außerdem noch gut zu verarbeiten. Das macht sie besonders populär für verschiedene Verwendungen, von robusten Möbeln bis zu Gebrauchsgegenständen und im sowohl Außen- als auch Innenbereich. Weil die original im Bau benutzten Bretter etwas knapper vorhanden und teurer sind, gibt es zudem ein umfangreiches Angebot an neuen Bauholzbrettern. Sie können vollständig neu oder ein wenig ergraut sein und sind hervorragend brauchbar für den Heimwerker, auch wenn sie natürlich etwas weniger authentisch aussehen.

Gartenmöbel aus Bauholz sind in allen Sorten und Maßen zu kaufen. Weil es aber für den Heimwerker prima Holz ist, um damit zu arbeiten, ist es auch eine schöne Herausforderung, es selber zu machen. Eines der einfachsten Projekte für den Start ist dann ein viereckiger oder rechteckiger Pflanzenkiste aus Bauholz.

Stufenplan für einen Bauholz-Pflanzenkiste

Holz bearbeiten

Das richtige Werkzeug.

Der Heimwerker, der einen Pflanzkübel aus Bauholz bauen möchte, findet hier eine prima Bauzeichnung (NL). An Hand dieser Zeichnung und den Anweisungen machen Sie einen rechteckigen Pflanzkübel aus Bauholz von ungefähr (kontrollieren Sie die Zeichnung für die exakten Maße) 63 cm. Diese Abmessungen sind selbstverständlich einfach Ihren eigenen Wünschen anzupassen. Hierunter umreißen wir den globalen Stufenplan, wir verweisen Sie gerne zu dem Link des detaillierten Bauplanes.

Benötigte Bretter:

  • Das Holz, das Sie für so einen Pflanzkübel benötigen, gewinnen Sie aus 4 Bauholzbrettern (30 x 195 mm) mit 250 cm Länge. Dazu eine breite Verbindungslatte (30 x 62 mm), ebenfalls 250 cm lang.
  • Die Bauholzbretter werden in Stücke der entsprechenden Länge gesägt und werden für die Seiten und den Boden des Pflanzkübels verwendet.
  • Die schmalen viereckigen Verbindungslatten werden auf Maß gesägt. Diese Verbindungslatten verwenden wir für die Konstruktion auf der Innenseite des Pflanzkübels.
  • Die breiten Verbindungslatten werden auf Maß gesägt, um sie für den Holzrand oder – leiste oben auf dem Pflanzkübel zu benutzen.
  • Für die Befestigung sind nur Schrauben notwendig, ein guter (elektrischer) Schraubendreher und eine Säge sind also für die Erledigung dieser Arbeit ausreichend.

Schutz Ihres Pflanzkübels aus Bauholz

Mit Woodcon schützen Sie Holz gegen Wasser und Feuchtigkeit.

Den selbstgebauten Pflanzkübel können Sie jetzt im Garten aufstellen, aber eigentlich ist noch eine wichtige Bearbeitung notwendig. Sonne, Wasser und andere Einflüsse haben freies Spiel auf Bauholz. Natürlich erhält das Bauholz seine Ausstrahlung gerade, weil es unbehandelt an der frischen Luft gestanden hat. Das führt zu Verwitterung und Verfärbungen, mit dem das charakteristische Look-and feel entsteht. Wenn aber das Holz die schöne Ausstrahlung erst einmal hat, ist es doch vernünftig, das Holz vor diesen Elementen zu schützen. Nur auf diese Weise hält der Pflanzkübel aus Bauholz in Ihrem Garten so lange wie möglich.

Langlebiges Bauholz

Rohes Bauholz behandelt mit Woodcon.

Rohes Bauholz behandelt mit Woodcon.

Um Ihr wertvolles Bauholz vollständig wasserabweisend zu machen, ist Woodcon die denkbar beste Lösung.

Woodcon setzt sich rundum die Holzfasern fest und macht das Bauholz Ihres Pflanzkübels vollständig wasserabweisend dank einer unsichtbaren Schicht in und auf der Holzoberfläche. Die Imprägnierschicht kann sich nicht vom Bauholz lösen wie es jedoch normaler Lack oder Beschichtungen auf lange Sicht tun werden. Es ist keine Rede von abblätternden Schichten und auch Risse oder Splitter sind nicht möglich. Das Ergebnis ist ein Pflanzkübel aus Bauholz, der vor den Wetterelementen geschützt ist, ohne dass die Oberfläche einen glänzenden oder nassen Anblick erhält, die schöne Textur des Holzes bleibt unverändert. Auch die authentische Ausstrahlung des Bauholzes mit Knorren, Maserungen und Graufärbungen bleibt völlig unbeschadet.

Anwendung

Ein Pinsel, Farbroller, Schwamm oder eine Niederdruckspritze genügen für das Auftragen von Woodcon und damit ist das Produkt die perfekte Wahl für den Heimwerker, auch weil es mensch- und umweltfreundlich ist. Woodcon ist nicht giftig und nicht brennbar, zudem hat Woodcon sogar eine feuerhemmende Wirkung. Ihr Bauholz-Pflanzkübel steht nach der Behandlung vollständig geschützt vor allen Witterungseinflüssen in Ihrem Garten. Übrigens hilft Woodcon dabei, den Pflanzkübel von Schmutz, Algen, Moss und Holzschwämmen freizuhalten. Mit Woodcon ist Ihnen ein langlebiger und geschützter Bauholz-Pflanzkübel garantiert.

Woodcon

  • Woodcon Holzimprägnierung bildet eine wasserabweisende Schutzschicht auf dem Holz ohne dem Holz ein glänzendes oder feuchtes Aussehen zu geben.
  • Erhältlich in  1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.
Machen Sie alle arten Holz wasserdicht mit Woodcon!
Bestelle Woodcon jetzt!

Folie

Bauholz - Pflanzenkiste - Folie

Als letzter Schritt ist es noch nützlich, die Innenseite des Pflanzkübels mit Folie abzudecken. Obwohl auch die Innenseite bereits durch Woodcon geschützt wird, sorgt die Folie dafür, dass das Holz nicht in direkten Kontakt mit Wasser, Blumenerde und Wurzeln kommt. Die Folie sorgt ebenfalls dafür, dass bei eventuellen Spalten, die manchmal bei Bauholz unvermeidlich sind, keine Blumenerde aus dem Pflanzkübel ausdringen kann.

Viel Freude mit Ihrem selbstgemachten Bauholz-Pflanzkübel!