/, Ferrocon, klusadvies/Rost von Metall entfernen, wie funktioniert es?

Rost von Metall entfernen, wie funktioniert es?

Rost…
In einem Land wie Deutschland, in dem es häufig regnet und in den nasskalten Wintern die Straßen voll mit Salz sind, weiß jeder wie Rost aussieht. Aber was ist Rost eigentlich und wie verheerend ist Rost für unser Auto, Fahrrad und unsere Gartengeräte? Und was noch wichtiger ist, was können Sie machen, um Rost zu entfernen und weiteres Rosten zu verhindern? Auf alle diese Fragen gibt es glücklicherweise klare Antworten!

Was ist Rost?

Ferrocon - Entrosten und GrundierenJeder kennt die braune Farbe und die körnige und bröckelnde Struktur von rostendem Metall. Weniger bekannt ist, wie die braune Metallbeschädigung eigentlich entsteht. Metall, das an der Außenluft benutzt wird, denken Sie an ein Fahrrad, Auto, einen Metallzaun oder Gartengeräte, erhält vom Hersteller beinahe immer eine Form des Rostschutzes.

Es kann beispielsweise eine Zinkschicht oder Zinn aufgetragen sein. Oder das Metall erhält eine Oberflächenbeschichtung beziehungsweise eine Lackschicht. Sobald die Schutzschicht beschädigt wird, weil beispielsweise ein Kratzer im Lack entstanden ist, gerät das Metall sofort in Kontakt mit der Außenluft. In einer feuchten Umgebung wird das Metall eine chemische Verbindung mit dem reichlich vorhandenen Sauerstoff eingehen, ein Prozess, der Oxidation genannt wird.

Bei den meisten Metallen führt diese Oxidation zu Rost. Bestimmte Metallsorten wie Aluminium und rostfreier Stahl (eine Legierung aus Metall mit Elementen oder Nickel) oxidieren ebenfalls, aber dort bildet die Oxidation sofort eine sauerstoffdichte Schicht auf der Oberfläche, woraufhin der Prozess von selber stoppt. Die Rostbildung, die jedoch bei anderen Metallen wie Eisen und Stahl auftritt, ist ein Prozess, der sich leider uneingeschränkt fortsetzt, wenn nichts dagegen unternommen wird.

Folgen von Rost für das Metall

Die Folgen von Rost sind verheerend, sicherlich auch deswegen, weil der Rost, der an der Außenkante des Metalls sichtbar ist, häufig nicht im Verhältnis zum tatsächlichen Schaden steht. Es kommt oft vor, dass jemand nur eine kleine Roststelle wegschmirgeln möchte, mit dem Resultat eines großen Lochs, weil das Metall auf der Rückseite bereits durchgerostet zu sein scheint.

Rost bildet sich so lange, bis etwas daran getan wird oder bis das Metall in die allseits bekannte braungrüne und brüchige Masse verwandelt ist. Und dann ist es zu spät… Zumindest zu spät für einfache Lösungen.

Rostentfernung und Rost verhindern

Wenn viel Metall weggerostet ist, ist die Lösung nie einfach. Der Rost wird entfernt werden müssen und danach wird neues Metall angebracht und eine neue Schutzschicht aufgetragen (und das bedeutet für gewöhnlich Schweißarbeiten). Wenn bereits vom Rost angegriffen wurde, das Metall ist aber noch intakt genug, ist die Lösung glücklicherweise einfacher: Die Entfernung von Rost und anschließend das Auftragen einer neuen Anti-Rost Schutzschicht.

Ferrocon - Gusseisen entrosten und primenEin Beispiel für ein Produkt, mit dem dies getan werden kann, ist Ferrocon. Das Besondere an diesem Produkt, ist, dass es sowohl ein Rostentferner als auch Grundierung ist. Der Rost wird entfernt, es entsteht jedoch auch eine perfekte Haftschicht, auf der der neue Schutzlack aufgetragen werden kann. Das angegriffene Metall muss nicht geschmirgelt werden, es ist jedoch empfehlenswert, größere, sich lösende Rostteile erst zu entfernen.

Ferrocon wird mit einem Pinsel, Roller oder – für größere Oberflächen – mit einer Niederdruckspritze aufgetragen. Für Metalle mit vielen Ecken und schwer erreichbaren Stellen, kann ein Tauchbad verwendet werden. Ferrocon stoppt den Rostprozess unmittelbar und verwandelt den vorhandenen Rost in eine stahlharte Lektin-Phosphatschicht.

Gleichzeitig fungiert das Produkt als hervorragende Grundierung, auf der neue Lackschichten besser haften als auf konventionellen Grundierungsschichten, weil diese eine eingeschränktere Viskosität haben als Ferrocon. Mit nur einer Lösung sorgen Sie also für sowohl Rostentfernung als auch Rostprävention. Auch die Einwirkung von Chemikalien wie Salz, Öl und Benzin auf das Metall gehört mit diesem Produkt der Vergangenheit an. Das Produkt ist nicht giftig und damit vollständig mensch- und umweltfreundlich.

Rostendes Metall, es gibt eine Lösung

Stahl behandeln mit Ferrococn - Entrosten und GrundierenRost gehört zu unserem regnerischen Klima. Wie gut Autos, Fahrräder, Gartenmaterialien auch geschützt werden, sobald ein Kratzer oder Delle den Lack oder die Beschichtung beschädigt, beginnt die Rostbildung.

Rost kann, wenn wir nichts dagegen tun, unsere kostbaren Besitztümer in kurzer Zeit vollständig ruinieren. Und manchmal, bevor wir es bemerken. Denn sogar ein kleiner Rostfleck an der Außenseite kann bedeuten, dass die andere Seite des Metalls bereits ernsthaft angegriffen ist.

Glücklicherweise gibt es eine prima Lösung, um den Rost zu entfernen und das Metall sofort wieder mit einer neuen Schutzschicht zu versehen. Mit Ferrocon stoppen Sie den Korrosionsprozess und Sie tragen gleichzeitig die perfekte Grundierung für beinahe jede Deckschicht auf.

Sorgen Sie dafür, dass Sie rechtzeitig sind und verwenden Sie Ferrocon, um Ihre Metallgegenstände wieder in einen perfekten Zustand zu bringen und ihn beizubehalten.

Entrosten und Grundieren innerhalb einer Anwendung - mit Ferrocon!
Bestelle Ferrocon jetzt!

Ferrocon – Stahl entrosten und grundieren

  • Ferrocon ist das Produkt für Stahl, Metall und Edelstahl zum Entrosten und Grundieren.
  • Sehr sparsam in der Anwendung: 1 Liter reicht für 8 m2.
  • Erhältlich in  0,5 / 1 / 2,5 / 5 / 10 / 25 Liter.
2017-05-03T08:45:00+00:00